Bei der Zimmerreservierung kann natürlich schon die Ducati XDiavel V-Rod gebucht werden. Dann steht dem Vergnügen nichts mehr im Wege.

unsere Rahmenbedingungen:

  • Ihr seit Hotelgäste
  • Ihr seit wenigstens 23 Jahre alt
  • Ihr habt einen gültigen Führerschein der Klasse A und einen Personalausweis
  • Helm und Schutzkleidung wenn vorhanden (Bereitstellung möglich)

die Konditionen sind ganztags (8h) mit 220 Frei-Kilometern ab € 99,00 und nachmittags (3h) mit 100 Frei-Kilometern ab € 45,00 jeweils zzgl. Benzin. Die/das  Motorräd-er sind mit einer Selbstbeteiligung von € 2000,- Vollkasko versichert.

mögliche Touren

Baden – Mariazell die schönste Tour

Baden – Bad Vöslau – Pottenstein – Pernitz – Gutenstein – Rohr/Geb. – Kalte Kuchl – Ochsattel – St. Aegyd am Neuwald – Kernhof – Mürzsteg – Niederalpl – Gusswerk – Mariazell – Erlaufsee – Zellerain – Lunz am See – Gaming – Kraxenbergsattel – Scheibs – Frankenfels – Kirchberg a. d. Pielach – Hainfeld – St. Corona am Schöpfl – Klausen-Leopoldsdorf – Stangau – Kaltenleutgeben – Baden

 

Mariazell ist immer eine Ausfahrt mit dem Motorrad wert, nicht nur wegen der berühmten Basilika Mariä Geburt, die die obersteirische Kleinstadt zum wichtigsten Wallfahrtsort Österreichs macht. In den nördlichen Kalkalpen gelegen, bietet praktisch jeder Anfahrtsweg Fahrspaß pur – und deren gibt es einige. Ich habe hier zwei Varianten der zweirädrigen „Pilgerfahrt“ gewählt, die natürlich auch miteinander kombinierbar sind, weil sich ihre Wege kreuzen.

Weinstraße ab Baden. Bei Bad Vöslau geht’s rechts weg und über den Hals von Pottendorf nach Pernitz und den Rohrer Sattel zur Kalten Kuchl. Es folgt einmal mehr der Ochsattel, nur dass wir diesmal die B20 weder nach rechts in Richtung Hubertussee verlassen, noch die Direttissima nach Mariazell (was natürlich auch eine mögliche Variante ist) wählen, sondern links Richtung Mürzsteg abbiegen. Es folgt der fahrerische Höhepunkt dieser Ausfahrt übers Niederalpl mit Steigungen bis zu 21% und herrlichen Ausblicken auf einer Höhe bis 1.229 Meter, ehe wir Mariazall vom Süden her über Gusswerk erreichen. Vorbei am Erlaufsee geht es dann über den Pass Zellerrain (1.125 m) nach Lunz am See und in weiterer Folge den Kraxenberg-Sattel nach Scheibs. Weiter fahren wir durch Kirchberg an der Pielach und Hainfeld, ehe es links nach St. Corona am Schöpfl, über Klausen-Leopoldsdorf und Kaltenleutgeben zurück nach Wien geht.

Wien – Schwechat

Diese Route durch Wien mit dem Motorrad ist perfekt für die kleine Biker-Tour nach dem Feierabend. Los geht’s vom Alberner Hafen über Mannswörth nach Fischamend. Über Enzersdorf, Schwadorf, Ebergassing und Himberg kommst du nach Zwölfaxing und Schwechat. Diese Motorradtour in Wien ist mit einer Länge von 50 km die perfekte Übungsstrecke für Anfänger oder alle, die schnell eine kleine Runde mit dem Bike drehen möchten.

Dopplerhütte

Die Motorradtour zur Dopplerhütte ist mit einer Länge von rund 80 km eine ausgezeichnete kleine Tour. Dabei geht es erst Richtung Katzelsdorf über den Exelberg nach Königstetten. Serpentinen führen dich zur Dopplerhütte hinauf, von dort kannst du die tolle Aussicht genießen und merkst: Motorradfahren in Wien ist ein echtes Erlebnis. Retour geht es über St. Andrä Wördern nach Klosterneuburg und endet am Kahlenberg. Von dort hast du nochmals eine grandiose Aussicht auf Wien.

Gloggnitz – Payerbach – Höllental

Darf’s ein bisschen länger sein? Auf dieser 260 km langen Motorradtour erwartet dich eine Mischung aus langen Geraden und kurvenreichen Serpentinen. Dabei startest du in Wien Richtung Traiskirchen über Wiener Neustadt nach Gloggnitz und Payerbach. Weiter führt dich dein Weg mit dem Motorrad nach Kaiserbrunn durch das Höllental nach Pernitz und Piesting. Schließlich gelangst du über Berdorf, Neuhaus, Alland und Gaaden nach Mödling.

Wachau – Riederberg

Hierbei handelt es sich um wohl eine der schönsten Motorradtouren entlang der Donau. Für diese Tour solltest du unbedingt einen Tag einplanen, um die traumhafte Motorradstrecke und die malerischen Städte auch genießen zu können. Dein Weg führt dich von Wien über Krems am linken Donauufer durch die Wachau. Weiter gehts mit deinem Motorrad nach Melk und am rechten Donauufer zurück nach Mautern und Traismauer. Schließlich endet die 240 km lange Tour über den Riederberg.